Yamaha-Logo
Home Gebrauchte Aktuell Über uns Service Vermietung Termine Classic-Galerie Webcam Kontakt Impressum Datenschutz
Trenner Kaufanfrage Trenner Ersatzteilservice Trenner Werkstatttermin vereinbaren Trenner Yamaha Zubehör anzeigen Trenner Yamaha Bekleidungskollektion anzeigen Trenner Yamalube Produkte anzeigen  
  Yamaha Motorräder anzeigen Trenner Yamaha Roller anzeigen Trenner Yamaha Elektrofahrzeuge anzeigen Trenner Yamaha Stromerzeuger anzeigen Trenner Yamaha Schneefräsen anzeigen Trenner

Weitere Meldungen

Allgemeine News | MotoGP News | IDM News | Yamaha-Cup News | Alle Pressestimmen anzeigen ES IST EIN FEHLER AUFGETRETEN...

Der Meister schlägt zurück...

Jörg Teuchert
Jörg Teuchert
Vom ersten Startplatz ging es für den amtierenden Deutschen Superbikemeister Jörg Teuchert am Sonntag bei sonnigen, aber kühlen Verhältnissen vor 12.500 Zuschauen in der Motorsportarena Oschersleben in das erste Rennen. Gleich vom Start weg ging der schnelle Franke in Führung und konnte sich einen ordentlichen Vorsprung herausfahren. Alles sah nach einem sicheren Start-Ziel-Sieg für den Yamaha YZF-R1 Piloten aus. Doch gegen Rennhälfte, Teucherts Vorsprung war zu diesem Zeitpunkt auf über drei Sekunden angewachsen, kam mit großen Schritten Martin Bauer von hinten angeflogen und verkürzte Runde um Runde den Rückstand auf seinen Kontrahenten. In der 13. Runde musste sich Teuchert seinem Vorgänger in der Meisterschaft geschlagen geben, konnte aber am Ende mit Rang zwei wertvolle Punkte für die Meisterschaftswertung sammeln.

Die beiden Teamkollegen aus dem Yamaha Motor Deutschland Team, Didier van Keymeulen und Sascha Hommel starteten von den Plätzen vier und 23 in das erste Rennen am Sonntag. Didier van Keymeulen verlor einige Plätze und kam aus der ersten Runde auf Rang 12 zurück, während Hommel sich verbesserte und als 19. die erste Runde beendete. Am Ende konnte Didier van Keymeulen Platz zehn, Teamkollege Hommel den 14. Platz für sich verbuchen.

Im zweiten Rennen am Nachmittag nahm das Teuchert-Bauer-Spiel erneut seinen Lauf. Der Hersbrucker stürmte mit der Yamaha YZF-R1 vornweg, gefolgt vom belgischen Teamkollegen van Keymeulen. In den folgenden Runden folgte dann wieder die Aufholjagd des Österreichers Bauer, allerdings diesmal ohne Erfolg. Der Rückstand auf den souverän führenden Teuchert betrug schon über fünf Sekunden. Zu einem Führungswechsel, wie im ersten Rennen, kam es diesmal nicht und Teuchert sicherte sich den ersten Sieg der noch jungen Saison und 25 Punkte für das IDM-Konto.

Didier van Keymeulen verlor in den Runden wieder an Boden und überquerte auf Rang neun den Zielstrich. Der Start ins zweite Rennen gelang Sascha Hommel noch besser als am Vormittag und er konnte sich direkt auf den 17. Rang nach vorne arbeiten. Mit einer kämpferischen Leistung während des gesamten Rennens, gelang es dem amtierenden Supersport-Meister noch, sich bis auf den 13. Rang nach vorn zu arbeiten. Das zweite Rennen musste vorzeitig in der 14. Runde abgebrochen werden, da Jochen Raible ausgangs der Hotelkurve gestürzt war und eine medizinische Versorgung vor Ort nötig war.

In der Meisterschaft steht Teuchert nach vier von 16 Rennen mit 65 Punkten auf Rang zwei, nur 8 Zähler hinter dem führenden Karl Muggeridge. Didier van Keymeulen verbesserte sich auf den neunten Rang (24 Punkte), Teamkollege Sascha Hommel folgt mit 19 Punkten auf Rang 11.
ES IST EIN FEHLER AUFGETRETEN...


Weblink:
www.yamaha-racing.de


Weitere Meldung aus der Kategorie: IDM

ES IST EIN FEHLER AUFGETRETEN...

Impressum | Kontakt | Yamaha Motor Deutschland | Yamaha Racing